Tipps & Tricks

RES SEVERA VERUM GAUDIUM


Wie Sie Karneval ohne (oder auch mit) Kater überstehen

Es gibt Feiertage oder besondere Anlässe, da gönnt man sich gerne ein gutes Schlückchen. Das ist auch legitim, schließlich darf jeder wie er will gewisse Feste feiern, wie sie fallen. Doch Vorsicht, besonders die Tage zwischen Weiberfastnacht und Aschermittwoch verleiten schon mal dazu, einen über den Durst zu trinken. Deshalb sollte man im Vorfeld auf einige Dinge achten, damit der Alkoholgenuss keinen Kater nach sich zieht.

Grundlage schaffen – Bevor die Party

steigt, solltet ihr auf jeden Fall etwas im Magen haben. Am besten eignen sich hierfür deftige Gerichte, z.B. Aufläufe mit viel Käse, Kartoffel- oder Nudelsalat mit Mayonnaise, Pizza oder Pasta. Wenn Ihr es zu Hause nicht mehr geschafft habt zu kochen, tut es auch eine Currywurst oder Fritten mit Ketschup und Mayo an der Pommesbude. Es darf ruhig etwas Fettiges sein, denn Fett verzögert im Blut die Aufnahme von Alkohol.

Zwischendurch antialkoholische Getränke – Wer über mehrere Stunden

und auch noch schnell nur Alkohol trinkt, wird einem Kater kaum noch aus dem Weg gehen können. Dies gilt vor allem bei etwas höher prozentigen Tropfen als Bier, z.B. Sekt, Wein etc. Alkohol entzieht dem Körper beim Abbau mehr Wasser, als ihm zuführt wurde. Das fehlende Wasser wird dann unseren Organen und dem Gehirn entzogen – damit ist der Kater unausweichlich vorprogrammiert. Trinkt also zwischendurch immer mal ein Glas stilles Wasser oder einen Saft. Kohlensäurehaltige Getränke wie Cola lieber weglassen, denn sie beschleunigen die Aufnahme von Alkohol im Blut.

Nicht zuviel durcheinander trinken – Am besten die „Kurzen“ ganz

weglassen, denn je hochprozentiger desto schneller seid Ihr betrunken. Besonders Mixgetränke, Cocktails oder Liköre enthalten viel Zucker und verursachen schneller den berühmten „dicken Kopf“ am nächsten Tag, da sie die Alkoholwirkung verstärken. Am besten bleibt bei Eurem Lieblingsgetränk und genießt es in Maßen.

Vorbeugend Salziges zu sich nehmen – Durch den Alkohol wird dem Körper nicht

nur jede Menge Flüssigkeit, sondern auch die darin enthaltenen Mineralstoffe entzogen. Esst zwischendurch ein paar Salzstangen oder sonstiges Knabbergebäck, so beugt ihr dem Mineralverlust vor. Auch Pommes, gut gesalzen, führen hier zum Ziel.
 

    » Den Karneval ohne Kopfweh überstehen
    » Den Kater vermeiden
    » Den Kater loswerden
   

» nach oben


nach oben
www.saalenarren.de